Franz-Josef Dirkes

URL: sparkassen-cup.com/?Willkommen___Kettenkamp___2017

Wichtige Punkte für Andreas Bröring

171 Starterinnen und Starten beim Kettenkamper Volkslauf - Das Wetter war wieder mal sehr eigenwillig beim Kettenkamper Volkslauf. Trotzdem war die Stimmung bei den Läuferinnen und Läufern gut. Nicht zuletzt lag das sicherlich an der hervorragenden Organisation: Lauftreff, Vorstand und Helferinnen und Helfer sorgten für reibungslose Abläufe und hervorragende Bewirtung.

45 Kinder gingen beim Schülerlauf an den Start  -  Foto Anita Lennartz

10,2 Kilometer lang war die Strecke, die als Wertungslauf für den Sparkassen Cup absolviert werden musste. Hier erreichte Andreas Bröring (SV Kroge) als erster das Ziel nach exakt 36:46 Minuten. Das brachte ihm weitere wichtige Punkte für die Gesamtwertung im Sparkassen Cup. Da ist Elmar Remus (Bramscher Rumläufer) ihm dicht auf den Fersen, der konnte in Kettenkamp leider nicht so wirklich punkten, erreichte mit einer Zeit von 39:63 Minuten Platz fünf. „Ich habe mir für diesen Lauf mehr vorgenommen“, erläuterte er Eugen Tepe vom Lauftreff auf Nachfrage. Gesundheitliche Probleme hätten ihm aber nach gut vier Kilometer einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Da wusste ich, dass meine Zeit nicht reichen wird“. Die Plätze zwei bis vier belegten Sebastian Maschmeyer (SC Herringhausen, 37:45), Manfred Ochsenfahrt (TV Dinklage, 39:11) und Max Schünemann (Grün-Weiß Steinbeck, 39:31). Schnellste Frau über 10,2 Kilometer war Katja Bielefeld (Bramscher Rumläufer) in 45:45 Minuten. Hildegard Beckmann (VfL Löningen) erreichte das Ziel in 46:24 Minuten, Ulrike Petrick (OSC Damme) kam mit einer Zeit von 47:47 Minuten auf den dritten Rang.

Insgesamt absolvierten 145 Läuferinnen und Läufer die lange Strecke, mit 25 Sportlern war das Teilnehmerfeld beim 5-Kilometer-Jedermannslauf überschaubarer. Nach 19:19 Minuten erreichte Vitaly Pavlenko (TuS Sulingen) hier bereits das Ziel. Lars Runde (Ibbenbüren) war als Zweitplatzierter nach 22:03 Minuten wieder da. Dritter wurde Marcel Wilhelm (SV Gehrde läuft…) mit einer Zeit von 22:31 Minuten. Carla Hollermann (TuS Berge) war schnellste Frau über 5 Kilometer mit einer Zeit von 23:49 Minuten. Julia Lan-gen erreichte mit 27:05 Minuten Platz zwei, Mattea Mai (Dohren) mit 28.36 Minuten den dritten Rang.

Eine Walkerin ging an den Start, auch sie absolvierte die 5-Kilometer-Strecke.

Auch die Kinder waren wieder aktiv dabei. Beim Schülerlauf über 2,2 Kilometer gab Bürgermeister Reinhard Wilke das Startsig

Die schnellsten Läuferinnen und Läufer über 10,2 km mit Eugen Tepe vom Lauftreff

nal und schickte 45 Mädchen und Jungen auf die Strecke. Nach bereits 8:32 Minuten war Daniel Miller (TuS Sulingen) wieder im Ziel. Zwei Kettenkamper beleg-ten die Plätze zwei und drei: Mateo Behre (9:06) und Bennet Lennartz (9:09). Schnellstes Mädchen war Lea Miller (TuS Sulingen) mit 8:40 Minuten. Sophie Hollermann (Wo ist Torben?) er-reichte mit 9:42 Minuten Platz zwei vor Mia Wotte (SV Kettenkamp), die mit 9:53 Minuten auch noch unter der 10-Minuten-Marke blieb.

Für die tollen Laufergebnisse erhielten sowohl Kinder als auch Erwachsene im Anschluss an die Läufe Urkunden und Sachpreise. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die an der Siegerehrung nicht mehr teilnehmen konnten, haben die Möglichkeit, sich unter www.laufen-os.de die Urkunde über die Datenbank heraussuchen und diese zu Hause auszudrucken. Bei Kaffee und Kuchen oder auch Pommes, Wurst, Hamburger und Kaltgetränken war anschließend Gelegenheit zum Fachsimpeln und zum Austausch, die vielfach genutzt wurde.   [Ergebnisse]     [Fotogalerie]     [Fotos von Hardlopen met Toli.]

Von Anita Lennartz | 12.08.2017