Aktuelle Seite: 2018

News


Berger Adventslauf
24. November 2018



14. Fürtsenauer Herbstlauf
ERGEBNISSE


 Punktelisten



Sponsoren/Partner
NLV Kreis Osnabrück-Land

Osnabrücker Laufseite

laufkalender24.de

Laufwetter
 Wetter

Mit 410 Starter gab es erneut einen Teilnehmerrekord beim 14. Fürstenauer Herbstlauf.

Mit 410 Startern und Starterinnen wurde bei optimalem Herbstlaufwetter erneut ein Teilnehmerrekord beim Fürstenauer Herbstlauf aufgestellt. Der Bürgermeister der Stadt Fürstenau Herbert Gans und der 1. Vorsitzende der Spielvereinigung Fürstenau Uli Neumann begrüßten alle Teilnehmer.

Der 14. Fürstenauer Herbstlauf, der gleichzeitig der 11. Wertungslauf für den Sparkassen-Cup war, ist jetzt fast nur noch ein Straßenlauf und somit eine schnelle Strecke. Der Schülerlauf über 1,6 Kilometer, gleichzeitig der sechste Wertungslauf für den Staas-Junior Cup, musste wegen der starken Teilnehmerzahl von 186 Kindern in zwei Läufen durchgeführt werden. Zuerst die Jungen, dann die Mädchen. Der Jedermann Lauf mit 5,1 Kilometer wurde von 60 Teilnehmern bewältigt. Auch gab es hier einen neuen Teilnehmerrekord. Herbert Gans gab ebenfalls den Startschuss für die beiden Läufe über 5,1 und 9,8 Kilometer.

Start der Läuferinnen und Läufer über die 5,1 km un 9,8 km langen StreckeDen 11. Wertungslauf des Sparkassen Cups über 9,8 Kilometer gewann Andreas Bröring, SV Kroge in 34:27. Er steht jetzt schon als Gesamtsieger des Sparkassen- Cups fest. Um Platz 2 und 3 des Gesamtsieges fällt erst in Berge die Entscheidung zwischen Sebastian Maschmeyer und Elmar Remus, die zur Zeit 1 Punkt auseinander liegen. Den zweiten Platz sicherte in Fürstenau Sebastian Maschmeyer vom SC Herringshausen in 34:40, gefolgt von Sebastian Heymann, SV Concordia Emsbüren in 34:43. Bei den Frauen siegte Hildegard Beckmann, Vfl Löningen in einer Zeit von 43:47. Den zweiten Platz errang Katj Bielefeld, in der Zeit von 44:20. Im letzten Jahr war es anders herum. Gefolgt von Jessica Köbbe, SV Lengerich-Handrup, in 45:12 auf dem dritten Platz. Lukas Senger von der Berufsfeuerwehr Osnabrück lief die gesamte Strecke in Uniform und Ausrüstung in 56:33

Robin Lübbert zur Lage, Bramsche, gewann den 1,6 Kilometer Schülerlauf in 6:49, gefolgt von Lucas Büscher, Emsstern Rheine in 7:04. Dahinter war Maximilian Haakmann, BW Galgenmoor, in 7:07 als Dritter. Bei den Mädchen war ganz vorne Lisa Holm, TV 01 Bohmte in 7:06. Finja Schwesinski, TuS Bramsche wurde in der gleichen Zeit Zweite. Melina Holm, TV 01 Bohmte war mit 7:39 die Dritte.

Der Jedermann Lauf über 5,1 Kilometer wurde von Patrick Föhse, TuS BW Lohne Triathlon in 19:45 gewonnen. Ihm folgte Walter Schmidt, TuS Bersenbrück, in 19:50. Jörg Köbbe, SV Lengerich- Handrup, kam in 20:36 als Dritter ins Ziel. Bei den Damen ging der erste Platz, wie auch schon beim 1,6 km Lauf an Lisa Holm, TV 01 Bohmte in 23:23. Ihr folgte Heike Kratzenberger, SV Lengerich-Handrup, in 23:50. Der dritte Platz ging an Nicole Kaczynski, Münster in 23:54.

Alle Läufer/innen wurde am Eingang der Zielgasse von den Cheerleadern der Turnabteilung der Spielvereinigung Fürstenau in Empfang genommen. Das kam bei den Läufern gut an. Die Siegerehrung für den Schülerlauf erfolgte schon kurz nach dem Start der 9,8 und 5,1 Kilometerläufe noch auf dem Sportplatz durch Lauftreffleiter Axel Beyersdorf , Anne Wagemester und Heinz Engel. Die „Grafelelder Läuferbande“ bekam noch einen großen Eimer mit Äpfel für die Heimfahrt. Sachpreise und die bereits fertigen Urkunden wurden an die fünf Ersten einer jeden Altersklassen überreicht. In der schönen Mensa der Integrierten Gesamtschule wurde bei Kaffee und Kuchen die Siegerehrung über die längeren Strecken durch Axel Beyersdorf, Sonja Hopster und Andreas Niemeyer durchgeführt. Heinz Winter als ältester Teilnehmer wurde auch noch mit einem kleinen Präsent bedacht.

[Ergebnisse]     [Fotogalerie]   


Von Axel Beyersdorf | 04.11.2018