Aktuelle Seite: Startseite > Willkommen > Bersenbrück

News

Die Lauffamilie trauert
um ihren Lauffreund
Johannes Wanstrath.
Wir werden Johannes ein
ehrendes Andenken
bewahren.



22. Ankumer Dorflauf
04. Mai 2019


 

Egermühlener Volkslauf
20. April 2019
ERGEBNISSE


 Punktelisten



Sponsoren/Partner
NLV Kreis Osnabrück-Land

Osnabrücker Laufseite

laufkalender24.de

Laufwetter
 Wetter

Bersenbrück

Siegerehrungen für 10 Jahre Sparkassen-Cup und 7 Jahre Staas-Junior-Cup
Sabine Schulte lief 113 von 114 möglichen Sparkassenläufen in den letzten 10 Jahren

Mit Freundschaftslauf und Siegerehrung im Sparkassen-Cup und Staas-Junior-Cup klangen die beiden Laufserien für 2014 aus. Nach einem entspannten Lauf, bei dem es mal nicht um Platzierungen ging, hieß Franz-Josef Dirkes samt Team die große Familie der Läufer zu Kaffeetafel und Siegerehrung in der Aula der von-Ravensberg-Schule willkommen. Zu Beginn der Veranstaltung in der vorweihnachtlich geschmückten von-Ravensberg-Schule konnte Franz-Josef Dirkes neben den rund 250 Sportlern insbesondere die Förderer und Unterstützer der Laufserien, Lars Pfeilsticker vom Vorstand der Kreissparkasse Bersenbrück und Sabine Staas sowie weitere Sponsoren und Gäste begrüßen.

“Zehn Jahre Sparkassen-Cup und sieben Jahre Staas-Junior-Cup, wer hätte das gedacht, das beide Laufserien eine so große Läuferschar in ihren Bann ziehen,” sagte er zu Beginn. “Wir alle Läuferinnen, Läufer und Laufveranstalter bedanken sich recht herzlich bei den Förderern der Laufserien, der Kreissparkasse Bersenbrück und der Familie Staas,” führte er weiter aus. Grußworte richtete auch Bürgermeister Christian Klütsch aus, der sich insbesondere bei den vielen Sponsoren bedankte, die dieses Laufspektakel erst ermöglichen würden. Sein Dank galt den vielen Helfern, die im Hintergrund emsig mitarbeiten, um den Ablauf eines Laufes möglich und das Laufen so attraktiv zu machen, wie es sich hier in den letzten zehn Jahren entwickelt hat.

113 von 114 mögliche Wertungsläufe für den Sparkassen-Cup von 2005 bis 2014 hat Sabine Schulte von den Lauffreunden Löningen in den letzten 10 Jahren absolviert. Lediglich beim Nikolauslauf 2010 in Bippen fehlte sie. Für diese Treue zu der Laufserie wurde ihr anlässlich im Rahmen der Siegerehrung der diesjährigen Sparkassen-Cup-Serie eine besondere Ehrung durch den Organisator Franz-Josef Dirkes zu teil, der sich für diese Leistung sogar vor ihr verbeugte. Die Besucher in der von-Ravensberg-Schule honorierten diese “Wahnsinnsleistung”, wie es Dirkes bezeichnete, mit stehenden Ovationen, Jubelrufen und minutenlangem Applaus. Dirkes hatte die ersten zehn mit den meisten gelaufenen Wertungsläufen aus einer Rangliste von 1944 teilgenommenen Läuferinnen und Läufern herausgefiltert. Ein T-Shirt mit dem Aufdruck der gelaufenen Läufe in den zehn Jahren erhielten auch Ulrich Meßmann vom TuS Badbergen (102 Läufe), Thomas Schluchter vom Lauftreff Merzen (101), Malte Take, ohne Verein, (101), Georg Röckener vom SV Nortrup (94), Franz-Josef Schumacher vom SV Hollenstede (94), Britta Hartmann vom Bippener SC (92), Ingrid Wagemester von der Spvg. Fürstenau (91), Theo Kolde von SV Fortuna 47 Eggermühlen (88) und Franz Többe vom SV Quitt Ankum (88). Sabine Schulte erhielt neben einem Blumenstrauß noch eine ABO-Start-Nr für die kommende Laufserie, damit gewährleistet ist, dass sie ihre Serie weiter ausbauen kann.

Die Ehrung der Schülerinnen und Schüler, die beim Staas-Junior-Cup erfolgreich waren, ehrten Sabine Staas und TuS Vorsitzender Paul Fleddermann. “Auch wenn die Rekordteilnehmerzahl aus dem letzten Jahr (876) nicht getoppt werden konnte, sind die 660 Teilnehmer eine ganz beeindruckende Zahl, was den engagierten Vereinen, den Lehrern in den Schulen und nicht zuletzt den Eltern zu verdanken sei”, sagte sie bei ihrer Ansprache. Den in diesem Jahr ausgerichteten Vereinen überreichte sie als Dank ein kleines Präsent. Für die Platzierten gab es Urkunden, Medaillien, Pokale für die drei Erstplatzierten einer Alterststufe, eine Sporttasche und ein Buff. “Die Unterstützung dieser Laufserie liegt uns weiterhin sehr am Herzen”, erklärte sie und sagte auch für das kommende Jahr die finanzielle Unterstützung der Familie Staas aus der Familien-Stiftung zu. Insgesamt 28 Kinder Schülerinnen und Schüler haben an allen sechs Wertungsläufen teilgenommen. Sie erhielten ein Spezial Staas-Junior Cup Funktions T-Shirt und nahmen an der Verlosung von zwei Familieneintrittskarten für den Movie Park-Bottrop teil. Die glücklichen Gewinner waren Elinia Steinke von der VGS Gehrde & Friends und Lina Mehmann vom SV Grafeld. Die Siegermannschaften in der Vereinswertung, die VGS Gehrde & Friends, der SV Grafeld und der TuS Bersenbrück, bekamen einen Präsentkorb mit vielen Leckereien.

Bei den Damen siegte in der Gesamtwertung des Sparkassen-Cups wie im Vorjahr Jana Palmowski (Laufteam Wiegmann) vor Hildegard Beckmann (VfL Löningen) und Petra Kütemann (Osnabrücker TB). Auf den weiteren Plätzen folgten Elke Renze (TuS Bersenbrück), Imke Ka-czmarczyk (Bramscher Rumläufer), Ruth Oevermann (Bramscher Rumläufer), Birgit Heitlage (SV Handorf-Langenberg) und Jennifer Kock (SV SW Lindern). Bei den Herren holte sich Sebastian Maschmeyer (SC Herringhausen) seinen dritten Sieg beim Sparkassen-Cup vor Björn Grunwald (Blau-Weiss Hollage) und Johannes Arlinghaus (SV Alfhausen). Es folgten Jörg Schlarmann (TuS Bersenbrück), Theo Holtkamp (VfL Löningen), Holger Schnelle (TuS Bersenbrück), Max Schünemann (Grün-Weiß Steinbeck) und Lutz Prösch (TSG 07 Burg Gretesch).

Alle Siegerinnen und Sieger in der Gesamtwertung erhielten Urkunden und Sachpreise aus den Händen von Lars Pfeilsticker und Harald Nehls vom TuS Bersenbrück. Pfeilsticker betonte , dass die Kreissparkasse gern als Unterstützer der Laufserie auftrete, da sie dem Sport im Altkreis Bersenbrück eine besondere Bedeutung beimesse. “Wir sind auch als Partner der Vereine jederzeit ansprechbar”, erklärte Pfeilsticker. “Die Kreissparkasse würde immer versuchen miit meist finanziellen Mitteln den Vereinen zur Seite zu stehen”, führte Pfeilsticker weiter aus. Im Anschluss wurden die Sieger der Altersklassen mit Urkunden, einem Präsent sowie einem Gutschein im Wert von 70 (1.Platz), 50 (2.Platz) und 30 Euro (3.Platz) für den Einkauf in einem der Sponsorensportgeschäfte ausgezeichnet. Insgesamt 1578 (Vorjahr 1405) Läuferinnen und Läufer am Sparkassen-Cup 2014 teilgenommen. Acht Sportler hatten die maximale Punktzahl von 350 Punkten erreicht. 14 Aktive hatten alle elf Läufe absolviert. Für diese Ausdauerleistung erhielten sie ein “Spezial” Sparkassen Cup Funktions T-Shirt. Außerdem wurde unter diesem Personenkreis eine Kurzkreuzfahrt mit der Color Line ab Kiel-Oslo mit Halbpension für zwei Personen verlost. Gudrun Lüken von den Bramscher Rumläufern war die glückliche Gewinnerin. Gesponsort wurde dieser Preis, den Silke Wolke-Finke vom Ankumer Reisebüro an die Gewinnerin übergab.

Zum ersten Mal wurde im Jubiläumsjahr eine Mannschaftswertung durchgeführt. Hier gewann der TuS Bersenbrück vor VfL Löningen, Bramscher Rumläufer, Lauftreff Merzen und TuS Bersenbrück (2). Aufgrund der guten angenommenen Teamwertungsmöglichkeit, wird es im nächsten Jahr diese Wertung auch wiedergeben.

Dankende Worte und kleine Aufmerksamkeiten überreichte Dirkes an Bernd Buchwald, dem “Macher” der Internetseite www.laufen-os.de . Ein Dankeschön ging an die Sponsoren Sport & Schuh von Hagel aus Ankum, Sporthaus Böckmann aus Bersenbrück, Aktive Sportshop aus Osnabrück, Schuh-Sport-Orthopädie Holterhus aus Quakenbrück, Ankumer Reisebüro, Auto Ricker aus Berge, Uhren-Schmuck Eismann aus Bramsche und Sport Reese aus Bramsche. Ein Dank galt auch dem DRK für die vortreffliche Sanitätsversorgung bei den Läufen in diesem Jahr. Im nächsten Jahr beginnt die Laufserie wieder am 21. März 2015 in Badbergen. [Pressebericht NOZ v. 15.12.2014]   [Fotogalerie]   [Ergebnisse]    [Rangliste Wertungsläufe 2005-2014]   [Feeback]

Von Reinhard Rehkamp | 13.12.2014