Aktuelle Seite: 2017

News

 Nächster Wertungslauf

5. Alfhausener Volkslauf
16. September 2017


 
Kettenkamper Volkslauf
ERGEBNISSE 


Punktelisten

Sponsoren/Partner
Osnabrücker Laufseite

laufkalender24.de

Lokalmatador gewinnt Badberger Frühlingslauf

Rundum zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen des TuS Badbergen mit dem Verlauf des 11. Badberger-Frühlingslaufes, der gleichzeitig der 2. Wertungslauf zum Sparkassen-Cup 2017 war. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen gingen insgesamt 269 Läuferinnen und Läufer auf den unterschiedlichen Strecken an den Start.


Bei hervorragenden äußeren Bedingungen gingen insgesamt 269 Läuferinnen und Läufer auf den unterschiedlichen Strecken an den Start.

Den Anfang machten wie in jedem Jahr die jüngsten Ausdauerathleten beim Schülerlauf über 2,1 Kilometer. Leider hatten sich nur 32 Kinder und Jugendliche zum Startschuss unter dem großen Start- und Zielbogen eingefunden, aber alle waren mit großer Begeisterung bei der Sache. Den Gesamtsieg sicherte sich Darius Kettler vom TuS Bramsche in einer Zeit von 8:28 Minuten, gefolgt von Adrian Möller (9:11 Minuten) von der Grundschule Badbergen und Silas Brengelmann (9:23 Minuten) aus der Laufgemeinschaft „Wo ist Torben“. Die Konkurrenz bei den Mädchen gewann Rieke Geers vom SV Quitt Ankum in einer Zeit von 9:30 Minuten. Auf den weiteren Plätzen folgten Jamie Fox, vereinslos (10:00 Minuten) und Anna Heckert vom SV Quitt Ankum in 10:05 Minuten.

Ein imposantes Teilnehmerfeld von 237 Läuferinnen und Läufern wurde pünktlich um 14.00 Uhr auf die 5 bzw. 10.2 Kilometer lange Strecke geschickt.
Bei den Männern im Jedermannlauf sicherte sich Jan Dresselhaus vom SV Eintracht Neuenkirchen überlegen den Sieg in guten 18:13 Minuten. Mit einem Abstand von mehr als anderthalb Minuten folgte Patrick Föhse (19:51 Minuten) von der Trithlonabteilung des TuS BW Lohne auf Platz zwei. Der dritte Platz ging an Walter Schmidt vom TuS Bersenbrück in einer Zeit von 20:51 Minuten. Bei den Frauen war Anna-Lena Spreen aus Rahden nicht zu schlagen. Mit einer Gesamtzeit von 20:51 Minuten lag sie in der Endabrechnung deutlich vor ihren weiblichen Konkurrentinnen. Der zweite Platz ging an Alina Orwat, vereinslos in 22:49 Minuten und Laura Ostendorf vom SV Eintracht Neuenkirchen, die für die 5 Kilometer lange Strecke 25:25 Minuten benötigte.

Nicht zu schlagen war Lokalmatador Viktor Kirsch vom TuS Badbergen im Hauptlauf über 10,2 Kilometer. Er gewann überlegen in einer Zeit von 34:58 Minuten, vor Tobias Penski (36:10 Minuten) vom TuS BW Lohne-Triathlon und dem Sieger des ersten Wertungslaufes in Quakenbrück, Andreas Bröring (36:51 Minuten) vom SV Kroge.
Bei den Damen sicherte sich Anna Lechowicz vom Team Labosport unangefochten Platz eins. In einer Zeit von 41:22 Minuten lag sie knapp eine Minute vor Inga Hintze (41:22 Minuten), TuS BW Lohne-Triathlon . Der dritten Podestplatz ging an Larissa Strehlau, vereinslos, die für die 10,2 Kilometer Strecke 43:53 Minuten benötigte.

Im Anschluss an die Laufwettbewerbe konnten sich die Aktiven und Besucher bei Kaffee und Kuchen in der Aula der Grundschule stärken. Vor der gro0en Siegerehrung, bedankte sich Roland Braun vom Orga-Team des TuS bei der Freiwilligen Feuerwehr Badbergen, dem DRK und den mehr als 50 freiwilligen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten; sowie den Sponsoren Kornbrennerei Wollbrink, Weingut Stefan Kraus und der Firma Winklhofer Immobilien und Bausanierung. Der nächste Wertungslauf findet am Ostersamstag in Eggermühlen statt.
  
Bericht. Roland Braun 
   
[Ergebnisse]   |   [Fotogalerie]